Da Ihr ja mit Informationen (leider auch viel Unseriöses) zum Thema "Piercing" überschüttet werdet beschränken wir uns hier aufs Nötigste. An Piercings führen wir alles aus was gesundheitlich vertretbar ist. Neben Erfahrung und Professionalität ist Ruhe beim piercen wichtig. Die nehmen wir uns auch vorher, wenn es z.B. darum geht Euch für die anschließenden Einschränkungen und die Nachsorge zu sensibilisieren.Vorraussetzung für ein reibungsloses Ausheilen ist jedoch immer, dass die/der Gepiercte die Nachsorgevorschläge genau einhält. Bei uns bekommst Du gezeigt und anschließend schriftlich zusammengefasst, wie Du für eine reibungslose Abheilung sorgst, welche Produkte zu verwenden sind und welchen Einschränkungen Du unterliegst (Sport, Kleidung, Nahrung, usw.). Außerdem stehen wir Euch auch während der Ausheilung "mit Rat und Tat" zur Verfügung, auch damit Ihr nicht auf unsichere Informationen von Freundinnen, "Bravo" o.ä., Internet oder Ärzten angewiesen seid. So lautet z.B. eine Grundregel, die oft mißachtet wird: Schmuck nie aus dem Piercing-Kanal entfernen! Auch bei Komplikationen nicht. Ruft uns an und wir zeigen Euch wie Ihr Euer Piercing ausheilt.

 

piercing pic1

Termine:
Wir empfehlen vor dem gewünschten Piercing-Termin anzurufen, damit Ihr nicht unnötig warten müßt und um sicher zu gehen, daß unsere Piercer da sind und genug Zeit für Euch haben.

Betäubung:
Keine Angst, eigentlich lohnt es sich garnicht über Schmerzen beim piercen zu sprechen, denn das piercen selbst dauert vielleicht eine halbe Sekunde (bei Profis. Bei Privat-"Piercern", Ärzten, Kosmetikerinnen u.ä. kann es auch mal ein paar Minuten dauern). 100% JEDE Kundin sagt anschließend: "Das habe ich mir viel schlimmer vorgestellt, habe ja kaum was gemerkt". Falls Ihr aber übersensibel seid sprecht uns ruhig auf eine Betäubung an.